Logo IAHD IL2Die IAHD Instruktor Ausbildung wurde so entwickelt, dass den Instruktor-Anwärtern während der Ausbildung Fähigkeiten und Wissen vermittelt werden, die notwendig sind um entspannt und sicher mit Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung zu tauchen, auszubilden und um diese zu brevetieren. Darüber hinaus kann der IAHD-Tauchlehrer auch die IAHD-Dive Partner Kurse geben. Zusätzlich ist er mit der Zustimmung der IAHD berechtigt alle Specialties-Kurse zu geben für die er eine entsprechend anerkannte Brevetierung verfügt.
Da der IAHD-Tauchlehrer unmittelbar für die Kursteilnehmer und seine Assistenten verantwortlich ist, sind die Anforderungen an diese IAHD-Ausbildung sehr hoch.

Die IAHD-Instruktor Ausbildung besteht aus verschiedene Teile:

Instructor Training Course (ITC):
In diesem Teil lernt man den Umgang mit unseren D-Learning Ausbildungssystem vom IAHD. Dies bedeutet, dass die didaktischen Fähigkeiten geschult werden und die Bewertungsfähigkeit geschärft wird. Du wirst mehrere theoretische und praktische Trainingsstunden geben. Dein Instruktor Trainer wird dies bewerten und verbessern, wenn notwendig. Zum Abschluss werden auch die Standards und Prozeduren besprochen, sowie administrativen Dinge.

Instructor Examen (IE):
Um die Ausbildungsqualität der IAHD-Instruktoren zu gewährleisten und um immer das selbe Niveau zu erhalten, wird die Instruktor-Ausbildung mit einer Prüfung abgeschlossen. Hierbei wird bewertet, ob der IAHD-Instruktor alle Anforderungen entspricht und ob der IAHD-Instruktor Behinderte Taucher sicher und professionell ausbilden kann.

Voraussetzungen:
• Minimum Alter: Volljährigkeit;
• Vorzeigbare Schwimmfähigkeiten;
• Tauchtauglichkeitsuntersuchung (nicht älter wie 1 Jahr);
• Unterzeichnete Einverständniserklärung;
• Unterschriebene IAHD Lizenz Vertrag;
• Minimal 120 im Logbuch geloggte Tauchgänge (Exklusive Ausbildungstauchgänge);
• Specialty: Navigation;
• Specialty: Nachttauchen;
• Specialty: Multi-Level Tieftauchen;
• Specialty: Ausrüstungsspezialist;
• Specialty: HLW;
• Specialty: Verwalten von medizinischen Sauerstoff;
• Specialty: Tauchsicherheit und Rettung;
• Brevet: Instructor Assistent.

Befugnisse:
• Keine Dekompressionstauchgänge mit Druckluftflasche;
• Maximale Tauchtiefe: 40m;
• Ausbildung und Brevetierung
   - aller IAHD Basisausbildungen;
   - aller IAHD Partnerausbildungen;
   - aller Specialty-Ausbildungen (zu denen er berechtigt ist).

Anerkennung:
Die IAHD Ausbildung ist nach ISO 24802-2 zertifiziert. Dies bedeutet das diese IAHD Ausbildung den höchsten Internationalen Richtlinien an Qualität und Sicherheit entspricht.

Training centres: