Logo IAHD 3SDieses Programm ist speziell für Nicht-Taucher und für Taucher, die Menschen mit Behinderung nur außerhalb des Wassers helfen möchten.

Oft sind Taucher mit Behinderung in Begleitung. Menschen, die Ihnen helfen beim Umkleiden oder beim Transfer. Mit diesem Programm sind diese Personen aktiv in die Tauchvorbereitung mit einbezogen und die Hilfe der anderen Taucher wird einfacher. Gleichzeitig erhält der begleitende Partner mehr Einsicht in den Tauchsport. Dieser Kurs gibt eine neue Erfahrung in dem gemeinsamen Erleben des Tauchsports.

Die IAHD-Ausbildung "Oberflächen Assistent Spezialist (Surface Support Specialist)" besteht aus verschiedene Bereiche:

Theoretische Kenntnisse:
In diesem Teil erfährst Du aus welchen Teilen die Tauchausrüstung besteht und wie diese montiert und demontiert wird. Darüber hinaus erfährst Du wie eine Tauchgangsplanung funktioniert. Natürlich werden auch verschiedene Hilfsmittel vorgestellt und medizinische Situationen erklärt.

Praktische Kenntnisse:
In diesem Teil erfährst Du, wie Du einen Taucher mit Behinderung in und aus dem Wasser bekommst. DarÜber hinaus hilfst Du bei der Erstellung einer Tauchgangsplanung und wie man einen Notfallplan erstellt.

Anforderungen:
• Minimum Alter 16 Jahre;
• Belegbares Schwimmvermögen (Keine Schwimmabzeichen notwendig);
DARÜBER HINAUS WIRD DIE FOLGENDEN EMPFOHLENEN:
• DAN Basic Life Support oder ein equivalente Erste Hilfe Ausbildung und einen HLW-Kurs (Frage Deinen Instrukteur nach den Ausbildungsmöglichkeiten);
• DAN Oxygen Provider oder eine equivalente Ausbildung für das geben von medizinischem Sauerstoff (Frage Deinen Instrukteur nach den Ausbildungsmöglichkeiten).

Befugnisse:
• Assistenz eines Tauchers mit Behinderung außerhalb des Wassers;
• Montieren und Demontieren der Tauchausrüstung von einem Taucher mit Behinderung.

Dive & Training centres: