Logo IAHD OWDDieses Upgrade Programm wurde von der IAHD speziell für Taucher entwickelt, die bisher das Brevet „Begrtenztes Wasser Taucher“ haben und den nächsten Schritt machen möchten. Zusammen mit den entsprechenden Tauchpartnern – abhängig vom Partnerniveau – kann man dann die unter Wasser Welt in den Meeren und Seen erleben.

Da man für diese Freiwassertauchgänge mehr Wissen benötigt und weitere Fähigkeiten besitzen sollte umfasst das Upgrade Programm verschiedene Elemente die vermittelt werden sollen.

Der IAHD "Freiwasser Taucher Upgrade" Kurs besteht aus verschiedenen Elementen.

Foto IAHD OWDUTheoretische Kenntnisse:
In diesem Teil lernst du, wie man den IAHD-Tauchgangplaner nutzt. Damit kannst du in der Lage unabhängig von Dritten Zeit- und Tiefengrenzen für deinen Tauchgang bestimmen. Zudem lernst du den Umgang mit einem Kompass. Das Navigieren mit ihm und die Nutzung der natürlichen Navigation. Ein wichtiger Punkt ist auch noch die Pflege und Wartung deiner Tauchausrüstung.

Praktische Übungen:
In diesem Teil werden zusätzliche taucherische Fähigkeiten und Übungen vermittelt. Bekannte Übungen werden wiederholt. Der praktische Teil findet im Hallenbad oder im begrenzten Wasser statt.

Freiwasserübungen:
Alle Übungen, die du im begrenzten Wasser erlernt hast führst du im Freiwasser einmal aus. Darüber hinaus wirst du noch einige Übungen zur Navigation machen. Du wirst bei dem Tauchgang feststellen, dass du zum ersten Mal tiefer gehst wie bei deinen „Begrenztes Wasser“ Tauchgängen.

Anforderungen:
• Brevet IAHD Begrenztes Wasser Taucher oder Equivalent;
• Minimum Alter 14 Jahre;
• Belegbares Schwimmvermögen (Keine Schwimmabzeichen notwendig);
• Tauchmedizinische Untersuchung (Nicht älter wie 1 Jahr);
• Unterzeichnete Einverständniserklärung.

Befugnisse:
• Keine Dekompressionstauchgänge mit Scuba-Tauchausrüstung;
• Maximale Tauchtiefe: 20 Meter;
• Tauchen mit einem oder mehreren Tauchern (je nach Partnerstufe).

 

Dive & Training centres: